Über uns

Der Kinderkrippenverein Dietikon führt vier Kinderkrippen, einen Krippenhort und die Tagesfamilienvermittlung in der Stadt Dietikon. Wir bieten Ganztages- und Teilzeit-Betreuungen an.

Weitere Details findet man auf unseren jeweiligen Angebotsseiten.

Der Verein selbst ist Mitglied des Verbandes Kinderbetreuung Schweiz (kibesuisse, ehem. KITAS/SVT) und besitzt die Anerkennung und Betriebsbewilligung durch die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde der Stadt Dietikon (KESB).

 
 

Die Betriebe des Kinderkrippenvereines Dietikon stehen allen Familien offen. Für Eltern, die in der Stadt Dietikon steuerpflichtig sind, werden alle Tarife über den aktuellen Leistungsvertrag, verbunden mit Betreuungsgutscheinen, abgerechnet.


In der Folge ein kurzer und grober Überblick über die Geschichte des Vereines:

1955  Vereinsgründung

1956  Eröffnung der Kinderkrippe 1 an der Poststrasse

1986  Bezug einer neuen, von der Stadt vermieteten, Liegenschaft für die Kinderkrippe 1 an der Schöneggstrasse

1991  Urnenabstimmung über die Gewährung einer städtischen Defizitgarantie von maximal 60 Prozent

1993  Eröffnung der Kinderkrippe 2 an der Vorstadtstrasse

1997  Renovation/Sanierung des Gebäudes an der Schöneggstrasse

2004  50-jähriges Jubiläum

2005  Eröffnung der Kinderkrippe 3 St. Josefsheim an der Urdorferstrasse

2009  Neuer Leistungsvertrag mit der Stadt Dietikon für alle Kinderkrippen

2012  Eröffnung Krippenhort an der Poststrasse

2014  Eröffnung der Kinderkrippe 4 an der Schachenmattstrasse

2017  Eröffnung der Tagesfamilienvermittlungsstelle